Schuppenflechte: Tipps zur Behandlung von Psoriasis

Schuppenflechte: Tipps zur Behandlung von Psoriasis


250.000 Österreicher leiden an
Schuppenflechte oder auch Psoriasis genannt.
Hierbei bilden sich abgegrenzte, rötliche entzündete Stellen auf der
Haut, die mit weißen oder silbrigen Schuppen bedeckt sind. Betroffene
schämen sich sehr oft für die Krankheit und fühlen sich ausgegrenzt,
vor allem wenn diese Hautstellen im sichtbaren Bereich auftreten, wie dem
Haaransatz, im Gesicht oder auf denHänden.
Wichtig ist hier allerdings: Diese Krankheit ist nicht ansteckend.
Psoriasis entsteht durch genetische Faktoren oder auch durch verschiedene Hautinfektionen
oder kann auch von Medikamenten ausgelöst werden.
Die Krankheit selbst ist leider nicht heilbar. Man kann allerdings den
Fortschritt beeinflussen und auch die Häufigkeit der Schübe reduzieren.
Das Allerwichtigste hierbei ist Hautpflege: Cremen, Cremen, Cremen ist das Um und Auf
jeder Psoriasis-Therapie. Wenn sie sich nicht sicher, sind welche Hautpflege für
Sie geeignet ist, so kommen Sie in die Apotheke. Wir beraten Sie gerne,
welche Wirkstoffe für Sie gerade am besten geeignet sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *