Neurodermitis oder Psoriasis: Die Diagnose

Neurodermitis oder Psoriasis: Die Diagnose


Wie stellt man die Diagnose einer Neurodermitis und einer Psoriasis? Bei der Neurodermitis liegen oftmals auch Allergien zusätzlich vor. Das wird der Patient äußern, dass er zusätzlich einen Heuschnupfen hat, oder an einem allergischen Asthma leidet. Das ist typischerweise nicht der Fall bei den Patienten mit Psoriasis. Bei der Neurodermitis ist die Verteilung der Hautveränderungen anders, die Hautveränderungen sehen anders aus und, was auffällig ist, ist dass die Manifestation oft schon in den ersten Lebensmonaten ist und teilweise sich durch allergische Reaktionen bei einem Drittel der Kinder auf ein Nahrungsmittel verschlechtern kann. Bei der Schuppenflechte haben wir diese typische silbrige, fest haftende Schuppung, was symmetrisch an den Ellenbogen ist und zusätzlich können halt auch, zum Beispiel, die Fingernägel betroffen sein oder wir haben typische Hautveränderungen dann auch im Haaransatzbereich. Bei 20 bis 30 Prozent der Patienten mit einer Schuppenflechte bestehen zusätzlich auch noch Gelenkbeschwerden, die sogenannte Psoriasis Arthritis.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *