Morbus Crohn, Schuppenflechte-Rheuma, Diabetes Typ 2 (Folge 33) | Die Ernährungs-Docs | NDR

Morbus Crohn, Schuppenflechte-Rheuma, Diabetes Typ 2 (Folge 33) | Die Ernährungs-Docs | NDR


14 Comments

  • Pilgerin says:

    Yeah, es kommt endlich an im Mainstream! Artgerecht ist überwiegend vegan (pflanzlich) ! Ups….

  • darlen Rodrigues says:

    Ich war mit dem Mann tief berührte 😭

  • SushiCore says:

    29:00 ich habe da echt 0 verständnis vor allem weil sie schon 2 mal operiert wurde.
    sie sagt selbst von sich dass sie oft krankgeschrieben ist aber isst dann sowas wie chips und brot.
    sie leidet doch schon jahre an der krankheit. da informiert man sich doch was einem gut tut und was nicht.
    ernährung ist doch das, was man selbst zu 100% steuern kann.
    so schlimm kann das ausmaß ihrer krankheit also nicht sein, wenn sie chips isst. gerade chips die extrem viel omega 6 und transfette enthalten sind so ungesund und pures brennmittel bei entzündungskrankheiten wie MC.

  • fu hd says:

    Was halten Sie von einer veganen Ernährung und von Milch.

  • Tina B says:

    Ich bin ein großer Fan von den Ernährungsdocs👍 . Davon müsste es viel mehr Ärzte geben die mit Patient und Ernährung zusammen arbeiten. Bin davon überzeugt das dies der richtige Weg ist in der heutigen Zeit 👍👍

  • Sam Brown says:

    25:20 so ein verspätetes Frühstück kann ich wirklich nur jedem empfehlen
    Habe es vor einigen Monaten mal ausprobiert und seitdem nur gute Erfahrungen gemacht.
    Eine Zeit lang hatte ich Probleme mit der Verdauung und jeden morgen ca 3 große Toilettenbesuche
    Den ersten Kaffee und Frühstück mache ich um etwa 12 Uhr. Es half mir nicht nur bei der Verdauung, auch ist es eine einfache Methode um allgemein weniger zu essen.
    Ein weiterer Vorteil: Es ist viel einfacher sich morgens einfach mal kein Frühstück zu machen, ganz entspannt zur Arbeit

  • Sam Brown says:

    Für mich gibt es fast keine bessere Sendung als Die Ernährungs-Docs
    Wenn sich diese Folgen jeder mit gesundheitlichen Problemen ansehen würde, wären wir ein sehr viel gesünderes Volk und kämen von diesen ganzen Tabletten los

  • Solidfreeman says:

    Haferflocken und Nudeln für Typ 2 Diabetiker. Super Idee! Ketogene Ernährung existiert ja nicht etwa. Zucker muss rein! Auch wenn der Körper die Fähigkeit nicht mehr hat mit ihm umzugehen.

    "Es ist in Studien belegt worden, dass das Erbseneiweiß hilft den Blutzuckerspiegel zu senken." Ehm… ich nix verstehen. Aber er "STUDIEN" gesagt. Daher stimmt das. Nicht wahr? So wie die Studie von Ancel Keys stimmt.

    Und natürlich Würmer fressen. MUSS SEIN! Weil "artgerecht". Es geht nicht um artgerecht, sondern darum keinen MIST zu essen, egal ob artgerecht oder nicht. Artgerecht wäre es, der hier dargestellten Logik zufolge, eine Menge Giftstoffe im Dreck, den man mitisst, schlecht verdauliche Pflanzen, verdorbenes Fleisch, Parasiten und Krankheitserreger mitzuessen. Also aufgehts! Artgerecht! Nicht wahr?

    Kohlenhydrate, also Zucker, werden in Glukose umgewandelt." Ok………. erstens ist Glukose ein Kohlenhydrate. Zweitens ist Glukose auch Zucker. Nicht nur Haushaltszucker. Dieser Satz macht überhaupt keinen Sinn.

    "Mit dieser artgerechten Ernährung wollen wir Diabetes heilen." Ehm… nö… werdet ihr NIEMALS. Nicht mal ketogene Ernährung sorgt für eine Heilung von Diabetes, sondern lediglich für Symptomlosigkeit (wenn überhaupt). Zweitens wird sehr wohl darüber gestritten, ob so wenig Fleisch tatsächlich artgerecht für den Menschen ist. Wenn ich mir die Maasai anschaue, dann garantiert nicht. Essen ausschließlich tierische Produkte und sind kerngesund.

    Fazit: In den ersten 7 MInuten pure hochtragende Unfähigkeit und prahlerische in- Szene- Setzung mit einem risiegen Haufen an Schwachsinn, der erzählt und dargestellt wird. Nicht nur schlecht. Nicht nur billig. Einfach völlig verrückt! Gute Nacht!

  • C. says:

    Antientzündliche Rezepte und der Speiseplan ist voll von entzündungsfördernden Lebensmitteln….

  • Romi Lopez says:

    Was ist das denn für eine Gurke? Hat Angst vor einer Insulinspritze mit einem Pen? Das sind Babynadeln. Jesus Christus.

  • Romi Lopez says:

    Mir tun die Menschen leid, denn die geforderte Ernährung ist nicht durchhaltbar. Natürlich kann man sich nicht raffinierte Kohlenhydraten, Süßigkeiten und Junkfood en masse reinpfeifen und meinen, dass das keine erheblichen Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Aber was da gefordert wird, ist null auf hundert, selbst mir, der ich gesundes Essen gewöhnt bin, dreht sich da der Magen um. Man müsste wirklich mal eine Untersuchung machen, wer nach Drehschluss bei dieser Ernährung geblieben ist.

  • Backfisch Boyy says:

    Man eh wenn ich die ganzen speisen seh bekomme ich hunger

  • Barbara Botanica says:

    ketogene ernaehrung und du hast keinen diabetes mehr! aber sag das nicht deinem doc, der hat keine ahnung von ernaehrung und verkauft seine chemischen substanzen

  • tibby puck says:

    Artgerecht = Insekten 😖 wir leben doch nicht in der Steinzeit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *